Sonntag, 12. Februar 2012

what I've been up to

Nach 2 Monaten melde ich mich mal wieder. Ich hatte Mitte Dezember eine Krise die ich immernoch verarbeiten/überwinden muss. Aber ich glaube ich mag jetzt nach dieser Pause wieder bloggen. Babysteps!

Was ich so getrieben habe in den letzten 2 Monaten:

Studium abgebrochen. Oder zumindest mich entschieden abzubrechen. Vielleicht gehe ich mal genauer darauf ein, aber Kurzversion: das Studium würde mich nicht glücklich machen.
Familie in Miami besuchen: mit Grossonkel und Tante das NY Times Kreuzworträtsel lösen! :) Und über alte Geschichten lachen. Und viel shopping...
Hair & Make-Up für das diesjährige Musical "Some like it Hot" gemacht, vielleicht mach ich mal ein Wasserwellen Tutorial (20er-Jahre Kostümparties? Anyone?). Hat Spass gemacht, obwohl's gegen 19.30 immer recht stressig wurde, so viele Mädchen frisieren braucht schon Zeit!

War mit einer Freundin für ein paar Tage in London. Die Stadt gefällt mir sehr! War mal da als ich 9 war oder so, konnte mich nicht an vieles erinnern. Da hab ich auch recht eingekauft... :)
Die ganzen bisherigen Folgen von 30 Rock geschaut. Viel gelacht.
Mir vorgenommen mehr zu Kochen. Meine Mutter hat in Amerika Gwyneth Paltrow's Kochbuch gekauft. War zuerst skeptisch, aber es ist inspirierend!

Und ich hab einen Job bekommen! Sag jetzt noch nicht viel dazu, aber ist 40%, was mir erlauben würde daneben zu nähen und an meinen Zeichnerischen Fähigkeiten zu arbeiten. Und es ist ein ganz toller Job bei dem ich den ganzen Tag von schönen Sachen umgeben bin! :)

Zum Thema Nähen: ich hab irgendwie eine "Blockade" im Moment, bringe mich nicht dazu was Neues anzufangen. Ich glaube ich muss mir einfach Zeit lassen bis es mir besser geht. Aber da ich Kostüme mache für ein Theater, welches im April aufgeführt wird, werde ich gezwungenermassen wieder damit anfangen müssen (was sicher gut ist!).

Zum Schluss noch Fotos. Die ersten hab ich fürs Musical gemacht (wurden als Requisiten gebraucht), dann noch ein paar von London.


Kunstwerk in der Saatchi Gallery, ein ganzer Raum, mit einem Öl-Bassin. Das war komischerweise überwältigend und emotional. Eine Perfekt glatte Oberfläche! Klingt blöd aber es war wirklich wunderschön und eigenartig.

So, und der nächste post wird hoffentlich nicht so durcheinander sein!

Kommentare:

  1. schön, dass du wieder zurück bist :)

    AntwortenLöschen
  2. Toll wieder etwas von Dir zu lesen! Ich kenne solche Krisen, bzw. ich befinde mich seit längerer Zeit in einer und wurschtel mich so durch mein Studium durch. Glücklicherweise (oder auch nicht) habe ich jetzt Abschlussprüfungen und ich hoffe das es dann besser wird. Besonders freue ich mich auf die Zeit nach den Prüfungen, da ich hoffe dann wieder nähen zu können und auch wieder Lust dazu zu haben. Ebenso freue ich mich auf neue Projekte von Dir zu sehen :-) Also dann: viel Glück, Erfolg und neue Beiträge :-)
    Zum Chillen nach Miami zu fliegen hat schon was :-)

    AntwortenLöschen