Sonntag, 24. Juli 2011

Türkis und Pink



Trage ich relativ oft wenn es heiss ist (Bild habe ich vor meinem Haarschnitt letzte Woche gemacht, nur falls sich jemand fragt, warum ich im Vergleich zum letzten Post wieder lange Haare habe :)). Die shorts sind vom Fizzen (die marke heisst "Hot & Delicious", finde dazu nix im internet...) und ich habe vorne zwei Falten reingenäht weil es sie nur noch in XL gab. Mir gefällt die Farbe sehr, aber sie macht das Kombinieren bisschen schwierig. Darum habe ich das Oberteil genäht. Wollte schon lange sowas aus diesem Stoff machen. Ich finds nicht perfekt (vom Schnitt und der Verarbeitung her), aber mir gefällt die Farbe, es ist gut wenns heiss ist draussen, und es war ein schnelles, einfaches Nähprojekt :)

Dieses Top ist irgendwie eine art "Meilenstein" (weiss nicht wie ich es sonst sagen soll), und erinnert mich daran, wie sehr sich mein "Kleidungsstil" (wenn ich sowas denn habe) in den letzten 2.5 Jahren geändert hat. Damals hätte ich nie was kurzes, enges getragen, dafür würde ich heute nie ein Männer-T-shirt als Kleid tragen.
Gerade deswegen finde ich es toll, dass ich einen Blog habe. Ich kann immer wieder zurückschauen und mich erinnern was ich wann gemacht habe, denn irgendwie gibt mir das einen Anhaltspunkt dafür, was wann passiert ist (auch wenn ich nicht hier darüber geschrieben habe). Und es ist lustig zu sehen was ich da anhatte und wie ich aussah, haha. Irgendwie peinlich, und irgendwie auch gut, dass ich das durfte, einfach mal alles ausprobieren und nicht so ernst nehmen.

Kommentare:

  1. genau, das finde ich am Bloggen auch so toll und spannend: man kann sich selbst beobachten und später auch analysieren ;)
    Deine Nähkünste sind wirklich klasse!

    AntwortenLöschen
  2. Also.ich.finde du hast sehrwohl einen eigenen stil und einen ziemlich.guten noch dazu ;-)
    Und das ist so.ein.virtuelles tagebuch also blogs generell und.das zurúckblicken ist sicher unglaublich

    xo
    www.selire.blogspot.com

    AntwortenLöschen