Samstag, 2. März 2013

Murmur Bustier

Ich arbeite ja seit längerem an meinem onlineshop, und im Moment recht intensiv. Und doch dauert es immer länger als ich plane... gerade gestern habe ich eine Testversion eines Rockes genäht, und die Falten sind einfach nicht da wo ich sie will!  Dazu habe ich noch Schnittmusterteile verloren (keine Ahnung wie ich das geschafft habe, hab sogar befürchtet, dass ich sie aus Versehen in die Mappe gelegt habe, aber hab an der Prüfung nochmal nachschauen dürfen - nichts...), und musste die Teststücke auseinander nehmen, scannen und am computer nachfahren, und das eine Design scheint Schnittmustertechnisch nicht lösbar (zumindest nicht elegant lösbar) und und und.
Manchmal mag ich nicht mehr. Vorallem weil ich das alleine mache. Versteht mich nicht falsch, ich arbeite gerne allein, im Vergleich zu meinem anderen Hobby, Theaterspielen, bin ich beim Nähen nicht von anderen abhängig (und ich kann Stundenlang laut zur Musik mitsingen und niemand ist da ders stören würde! :)). Dafür ist aber auch niemand da der dir ab und zu sagt "kopf hoch, jetzt machst du mal ein paar Tage Pause, und dann versuchst dus nochmal". Das muss man sich dann selbst sagen können.

Aber ein Schnittmuster ist (fast) fertig: das Bustier-Top! (fast, weil ich vor ein paar Tagen gemerkt habe, dass mir die horizontale am vorderen unteren Rand nicht so passt, da ändere ich noch was)





Die erste Version in blau und weiss (Baumwolle) und die zweite Version aus Seide (Shantung):



Habe leider noch keine besseren Fotos! Aber bin wirklich zufrieden mit diesen beiden, einfach von der Nähqualität her. Beim Mintfarbenen habe ich auch die Träger gefärbt, damit sie farblich passen.
Jäjo, das habe ich so gemacht letzten Monat...

Ich poste momentan recht regelmässig auf dem murmur blog, DIY zeugs und so für die die sowas mögen :)

Kommentare: