Freitag, 8. Februar 2013

Mappe für den Vorkus und Anderes

Ich habe es geschafft! Im Januar habe ich meine Mappe zur Anmeldung für den Gestalterischen Vorkurs an der Hochschule Luzern abgegeben! Ich hatte das schon seit meiner Berufsberatung im Sommer vor, aber ich kann irgendwie nicht so recht glauben, dass ich es geschafft habe. Die letzten 2 Wochen vor der Abgabe waren sehr intensiv, und die besten zwei Wochen die ich in den letzten 1.5 Jahren erlebt habe. Gestalterisch arbeiten macht mich glücklich, auch wenn ich daneben kaum schlafe und esse (dafür brauchts ganz viel Kaffe mit noch mehr Milch und Zucker!). Ich muss in einer Woche noch an eine Prüfung und weiss erst Ende März ob ichs geschafft habe. Ich hoffe wirklich dass es klappt, in diesen intensiven 2 Wochen habe ich gemerkt, dass ich das kann und will. Fingers crossed!






Was ich in diesen zwei Wochen auch gelernt habe: wenn man was cooles machen (DIYen) will, muss man einfach raus aus dem Haus und sich die Materialien zusammensuchen. Schabkarton war z.B. nicht ganz einfach zu finden. Und auch um 40x40 zu drucken musste ich bisschen telefonieren (mit Fremden! Und das mache ich gaaar nicht gern! Aber es hat sich gelohnt! Ich bin ja so ein Armes ;)).

Und so hat die Mappenabgabe dazu geführt, dass ich recht plötzlich gelernt habe, endlich die vielen Sachen die ich schon lange mal machen wollte, anzupacken. Zum Beispiel "renoviere" ich gerade so ein Tee-Wägeli für meine Theatergruppe:



Es tut so gut so rumzuwerken und malen! Und beim stöbern im Von Moos (Hobby Bau Zubehör) habe ich Dinge gefunden, von denen ich dachte es gäbe sie in der Schweiz gar nicht! HA! Man muss eben einfach schauen gehen. Vorgestern hatte ich nochmals so ein "omg, ich bin im do it yourself bastelparadies!"-Moment als ich in Zürich im Leibundgut war. Endlich habe ich eine Multi-Size-Lochzange! Bring on the Leather! Und Teile zum selber Schmuck machen! Wachskügelchen um selber Kerzen zu giessen! I died a little.

Jetzt habe ich aber doch noch ein kleines Problem. Ich habe 3 Blogs. Diesen, der einzige auf Deutsch, der Nähblog auf Englisch und den Blog für den Onlineshop den ich am aufbauen bin. Und das ist mir zu viel. Vor allem weil die "Thementrennung" nicht so klar ist für mich. Es führt dazu dass ich Schlussendlich gar nichts Schreibe weil ich mich überfordert fühle. Irgendwas muss ich da ändern. Ich werde in den nächsten Tagen brainstormen und klare Ideen formulieren, vielleicht schaffe ich alles unter einen Blog zu kriegen? Auf dem Shop Blog (den ich bei squarespace hoste) kann ich nämlich 2 parallele Blogs haben, somit könnte ich den selben Blog auf Englisch und auf Deutsch führen. Ich muss überlegen wie viel persönliches ich auf dem Shop-Blog haben will. Haben Outfit Fotos auf so einem Blog platz? Oder persönliches wie in diesem Post? Hm...

Kommentare:

  1. Ich lese deinen Blog seit irgendwann Ende 2009, dementsprechend freue ich mich über einen neuen Post nach längerer Abstinenz:) Ich fände es sehr schade, wenn du diesen Blog aufgeben würdest, wobei 3 Blogs natürlich eine ziemliche Herausforderung sind. Ich arbeite auch gerade an einer Bewerbungsmappe, habe allerdings noch 1 Jahr Zeit. Wünsche dir viel Glück für die Aufnahme und auch für MurMur, je nach der Preisgestaltung könnt ich sogar einer deiner ersten Kunden werden, da ich alles was du trägst und nähst einfach nur wunderbar finde :)

    AntwortenLöschen
  2. Gratulation und natürlich drück ich dir die Daumen, dass du auch wirklich angenommen wirst. Aber du bist so kreativ und wie ich finde auch auf eine aussergewöhnliche Art und Weise, die müssen sich einfach in dich verlieben :D

    Ich mag es, wenn ein Blog vielfältig ist. Schliesslich hat jeder total unterschiedliche Interessen und das darf nach meiner Meinung auch auf einem Blog zur Geltung kommen. Das ist abwechslungsreich und spannend. Ausserdem mag ich auch persönliche Eindrücke, es ist immer wieder interessant, die Person hinter dem Blog kennen zu lernen.

    Ich hoffe du findest eine Lösung, die für dich passt :) Und natürlich auch, dass du weiterhin "lesbar" bist :)

    AntwortenLöschen
  3. Mannoman, da werd ich ein wenig neidisch... :) hätte viel zu gerne zeit zum Malen und werken
    Aber du musst deinen dt. Blog behalten!! ;) er ist viel zu schön um ihn aufzulösen. Mach weiter so, biiitte!

    AntwortenLöschen
  4. @ Marie: Danke vielmals! Dir natürlich auch viel Glück und Spass beim gestalten! Lustig zu denken, dass jemand so lange schon mitliest, das scheint mir Ewig her. Ich hoffe, dass ich in verschiedenen Preisklassen Sachen machen kann für den Shop, würde mich natürlich freuen wenn dir was gefällt :)

    @Phoenix: Merci! Ich hoffe die an der Hochschule sehen das auch wie du ^^ Ich hab mal so analysiert was für Blogs ich denn lese und was mir gefällt, und ich bin zum Schluss gekommen dass es mir auch gefällt wenn man viel von der Persönlichkeit des Bloggenden mitbekommt. Jetzt muss ich nur noch schauen wie ich meine amerikanische und schweizerische Persönlichkeiten unter einen Hut kriege :)

    @bfgv: mit einem 40-60% job wie meinem hat man zum Glück schon mehr Zeit, aber auch ich muss mir die Zeit einfach nehmen, es gäbe ja noch so viel anderes zu tun... und es freut mich dass mein Blog dir gefällt! :) Ich finde schon eine Lösung.

    AntwortenLöschen
  5. Nice post,, i'm very enjoyed to visit this site :D

    AntwortenLöschen