Dienstag, 2. Februar 2010

WIP

Ich arbeite seit einer Woche an meinem ersten Rokoko Kostüm :) (Also der erste Schritt meiner Maturaarbeit) Das ganze Nähen ist ein weiterer Grund warum ich in letzter Zeit nicht so of poste.

Es wird jedoch nur ein erster Versuch sein, und eher eine "Mogelversion", denn es ist nicht aus all den Verschiedenen Schichten aufgebaut, sondern nur aus einer, und keine Schnürung sondern Haken. Für die Form des "Mogelkorsetts" habe ich mich von diesen Kleidern inspirieren lassen (unter anderen...):




Und das ist meine Version, aus dem einzigen Stoff den ich gefunden habe (der einigermassen passt...), die noch nicht fertig ist, das blaue Band kommt noch auf den Tüll, und vorne zwischen Tüll und Spitze, und ich muss noch versäubern :)



Der Rock ist fast fertig, ich muss noch ein Band annähen damit ich ihn umbinden kann, und ein Panier hab ich auch angefangen aus Draht zu basteln (alte Kleiderbügel und Basteldraht, aber ist gar nicht so einfach das Zeug zu beugen...), aber von der Form her stimmt es noch nicht so ganz, und es muss noch stabiler werden.

Kommentare:

  1. is schön geworden! ist das ein reißer oder sind das haken? sieht aus wie ersteres. aber sehr schön!

    AntwortenLöschen
  2. wow, sieht doch schon mal richtig toll aus :) ich würd sowas nie im leben hinbekommen :D:D

    AntwortenLöschen
  3. sehr schön!
    ich dachte, du magst vielleicht bei meinem projekt mitmachen:
    http://glitter-diamond.blogspot.com/2010/02/selbermacher-innen-angetreten.html

    würde mich freuen :)

    AntwortenLöschen
  4. vielleicht solltest du es noch ein wenig ,,härter'' machen? Ich meine, die Korsetts sehen auf den Gemälden immer so steinhart und völlig fest aus. Immerhin haben sie auch Organschäden verursacht.Aber das ist nur der Vorschlag einer bescheuerten Perfektionistin,und ich muss betonen, dass es ansonsten einfach wundervoll aussieht.

    AntwortenLöschen
  5. Die Kleider aus dieser Zeit sind wahnsinnig Interessant! Respekt, das du dir eins nähst, ich weiß von meiner mama, die Schneiderin ist, wie schwer das ist und wie viel Zeit man in sowas investiert. Bin gespannt auf das Endergebnis :) lg!

    AntwortenLöschen
  6. Wow, wirklich, ich bewundere dein Geschick!
    Ich lese deinen Blog jetzt schon relativ lange und er gefällt mir so gut, dass er mich im Prinzip dazu inspiriert hat, ebenfalls anzufangen. :)
    Endlich hab ich mal Zeit gefunden..
    Von daher, hörst du wohl noch mehr von mir!
    liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. die ist wirklich schön!aber da fehlen noch stäbchen.damit sie ihre stabilität behält!nach was für einem schnitt hats du die corsage denn genäht?ich musste auch eine nähen im rahmen meines studiums!eine historiche.das war garnicht so einfach.lg

    AntwortenLöschen
  8. wow!!!das sieht richtig gut aus!

    AntwortenLöschen